Verein



Der Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. wurde am 13. Juni 2015 gegründet und am 25. Januar 2016 am Amtsgericht Berlin-Charlottenburg im deutschen Vereinsregister unter der Nummer VR34686B eingetragen. Die Gemeinnützigkeit wurde am 26. Januar 2017 erteilt (Steuernummer: 27/678/56921F131).

Im Folgenden sind ein paar Kern-Informationen rund um den Verein aufgeführt.


Vereinsziele 

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige- und mildtätige Zwecke im Sinne des §53 der Abgabenordnung (AO) auf dem Gebiete der öffentlichen Gesundheitspflege und des öffentlichen Gesundheitswesens. Die Aufgabe seiner Mitglieder ist es, Menschen die von dieser schrecklichen Krankheit betroffenen sind, im Alltag zu helfen, um ihr Leiden zu lindern und somit die Lebensqualität zu erhöhen.

Ziele des Vereins sind:
Mitgliedschaft 

Um dem Verein beizutreten und somit seine Ziele zu unterstützen, ist ein Aufnahmeantrag auszufüllen und einzureichen. Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf EUR 25,- (ermäßigt: EUR 12,-) pro Kalenderjahr.


Inhalte Vereins-Homepage 

Die aktuelle Struktur der Homepage bietet Artikel bzw. Links zu folgenden Schwerpunktthemen: Es laufen gerade Bestrebungen, die Homepage etwas auszubauen, zu restrukturieren und zu optimieren.


Diskussionsforum 

Auf der Vereins-Homepage ist ein sehr leistungsstarkes Diskussionsforum eingebunden, in dem sich TN-Betroffene /-Interessenten über sämtliche TN-relevanten Themen unterhalten. Der Zugang zum Forum bedarf einer gesonderten Registrierung, denn es handelt es sich um ein geschlossenes Forum. Dadurch wird sichergestellt, dass die vielen Beiträge nur von den registrierten Forumsteilnehmern gelesen bzw. kommentiert werden können. Keiner der im Forum eingestellten Beiträge kann über die Internet-Suchmaschinen gefunden werden.

Inzwischen sind hier über 190 Teilnehmer registriert. Viele berichten über ihre TN-Situation, stellen Fragen z. B. über Behandlungsmethoden oder Erfahrungen und freuen sich über hilfreiche Kommentare von anderen. Ein kleines Team von ehrenamtlichen Moderatorinnen (Web Community Manager) sichtet zeitnah alle neu eingehenden Beiträge und kann oft schon frühzeitig hilfreiche Kommentare geben bzw. auf relevante Dokumente oder Links verweisen.

Im April 2016 wurde im Forum eine Chat-Funktion (Unterhaltung) implementiert. Über diesen Weg kann sich ein registriertes Mitglied mit einem oder mehreren Mitgliedern "unterhalten", ohne dass andere Mitglieder mitlesen können - einer Art 'privater Chat' wie in einem geschlossenen Raum. Hervorzuheben ist noch die mächtige Suchfunktion innerhalb des Forums - so etwas geht in der Facebook-Gruppe nicht.


Facebook-Gruppe 

Neben dem Diskussionsforum betreibt der Verein auch eine geschlossene Facebook-Gruppe, die ebenfalls von ehrenamtlichen Moderatorinnen betreut wird. Diese Gruppe ist deutlich größer; mehr als 900 TN-Betroffene /-Interessenten sind darin registriert.

Das primäre Ziel in dieser Community ist überwiegend der schnelle, oft nur einmalige, Kontakt. Für ausführlichere Diskussionen ist das Forum deutlich besser geeignet.


Home  |  drucken