Aktuell

Die Worte zum Jahreswechsel

   


Mit schnellen Schritten gehen wir auf den Jahreswechsel zu. Auf den Strassen ist hektisches Treiben
und die Menschen zieht es in die überfüllten Warenhäuser und sie wisen nicht, welche Geschenke
sie bei dem üppigen Angebot für ihre Lieben kaufen sollen. Ich will mich dieser Hektik entziehen
und begebe mich in mein Kämmerlein und lasse das Jahr Revue passieren und denke aber auch an die Zukunft,
„welche Überraschungen wird das neue Jahr für uns bereithalten“.
Das Jahr 2018 hat ja für Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. viel Unruhe mit sich gebracht. Der Versuch,
mich als Vorsitzenden des Vorstands im Juni zu stürzen ist gescheitert,worauf eine kleine Gruppe aus NRW aus dem
Verein ausgetreten ist und im Oktober einen neuen Verein gegründet hat. Diese Gruppe hätte lieber den
Entschluss fassen sollen, endlich fürTrigeminusneuralgie Deutschland e.V. aktiv zu werden, anstatt
den Verein zu spalten. Denn letztendlich geht es um die TN betroffenen Menschen, die Hilfe brauchen und diese Menschen
gehören zu denen, die eine seltene Krankheit haben. Davon gibt es in Deutschland vielleicht 6.000 Betroffene,
plus Dunkelziffer. Meine Aufgabe für die Zukunft wird es sein, daran zu arbeiten,
beide Gruppen wieder zusammenzuführen.

Es gibt aber auch viel positives im Jahr 2018 zu berichten. So konnte sich unser Verein
Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. bei zahlreichen Veranstaltung präsentieren.

Hier einige Veranstaltungen auf der Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. präsent war:

   - im Mai auf der Messe Miteinander Leben
   - im Juni auf der Berliner Seniorenwoche 2018 an der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche
   - im August zum Selbsthilfe Festival auf dem Tempelhofer Feld
   - im Oktober zur Mitgliederversammlung mit Veranstaltung in Fulda
   - im November auf dem Seniorengesundheitstag des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg

Eine grossartige Aktion war im März die Auslobung von Eur 1.000,00 von der Berliner Sparkasse zum
200-jährigen Bestehen, wo unserem Verein Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. durch ein
Voting von 781 Stimmen (1.Platz) die Eur 1.000,00 zuflossen.

Ferner wurde unser Verein Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. im September als kompetenter Patientenvertreter
für das europäische Forschungsprojekt SELFIE 2020 zur 2. Diskussionsrunde eingeladen.
Das Forschungsprojekt SELFIE 2020 wird für Deutschland im Auftrage der Europäischen Union
von der Technischen Universität Berlin, WHO Collaborating, durchgeführt.
An diesem Projekt nehmen 8 europäische Staaten teil.

Im November nahm unser Verein Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. an einer Veranstaltung des Bundesverbands der
AOK teil, um für die zukünftige Selbsthilfearbeit Richtlinien zu entwickeln.

Besonders freut es mich, dass es uns gelungen ist für unsere Vereinsmitglieder für kulturelle Veranstaltungen
in Berlin kostenlose Eintrittskarten zu bekommen.

Im Oktober wurde im Fernsehen rbb-praxis - Thema: Schmerzen im Gesicht - Trigeminusneuralgie - Cyber-Knife Behandlung
in Zusammenarbeit mit der Charité und unserem Verein Trigeminusneuralgie Deutschland e.V.

die Sendung am 17. Oktober 2018, 20:15 Uhr im rbb ausgestrahlt. (anzusehen auf unserer HP tshg/blog)

Es freut mich auch, dass es Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. gelungen ist den Avocat à la Cour
und Arzt Hendrik B. Schreiber, Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin,
Mitglied der Landesärztekammer Brandenburg und Mitglied des Ordre des Avocats Luxembourg zu gewinnen.
Er hilft unseren Mitgliedern bei Schwerbehinderungsanträgen deutschlandweit/europaweit.

Ein aussergewöhnlicher Tag war für mich der 26. November 2018. An diesem Tage wurde mir vom
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin der Ehrenpreis 2018 für mein soziales Engagement
im Verein Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. im Rathaus verliehen.
Ich muss sagen, es hat mich emotional ganz schön berührt.

Es freut mich auch, dass trotz aller Querelen unser Verein Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. auch in diesem
Jahr wieder neue Mitglieder gewinnen konnte.

Für das Jahr 2019 hat der Vorstand von Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. sich folgende Ziele gesetzt:
   - im neuen Jahr wird für den Verein Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. durch ein Vereinsmitglied
     eine neue Homepage erstellt (leider müssen hierzu erst noch juristische Dinge geklärt werden)
  - wir werden am Tag der seltenen Krankheiten (Rare Disease Day), am 28.02.2019 in der Medizinischen
     Hochschule Hannover präsent sein
  - zur Jahreshauptversammlung 2019 werden wir uns wieder zum 7. Internationalen Trigeminusneuralgie Bewusstseinstag
     (International Trigeminal Neuralgia Awareness Day) in Fulda treffen.
  - Es wird am 5. Oktober 2019 sein.

Auf dieser Veranstaltung wird der Vorsitzende des Vorstands Norbert Jaitzig über folgendes Thema referieren:

„Digitalisierung in der Selbsthilfe - Fluch oder Seegen“

Ich hoffe, zu dieser Veranstaltung werden viele Betroffene erscheinen, um Ihre Meinung zu dem Thema kundzutun.
  - Da viele unsere Mitglieder auch in ländlichen Gebieten leben, wird daran gearbeitet ein virtuelles Treffen
    mit den Vereinsmitgliedern aufzubauen
  - geplant ist eine Tagesfahrt zur Uni-Klinik Greifswald, wo die meisten Jannetta-OP’s in Deutschland durchgeführt werden.


Wir, im Vorstand, werden noch viele andere Dinge im Jahr 2019 bewegen. Dazu werden immer gerne Vorschläge von Betroffenen und
Trigeminusneuralgie Deutschland e.V.Mitgliedern entgegengenommen. Auch hat jedes Vereinsmitglied die Möglichkeit im Verein
eine aktive Rolle einzunehmen.
Deshalb ist es auch sehr wichtig dem VereinTrigeminusneuralgie Deutschland e.V. beizutreten.
Denn nur durch eine starke Gemeinschaft (Mitgliedschaft) haben wir die Möglichkeit Dinge im Kampf gegen die TN-Krankheit zu bewegen.
Im Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. hast Du als Mitglied die Gelegenheit aktiv, passiv oder Förderer zu sein.
Dein Beitrag oder Deine Spende unterstützen Trigeminusneuralgie Deutschland e.V.

Bankverbindung:
Trigeminusneuralgie Deutschland e.V.
Deutsche Bank
IBAN: DE38 1007 0024 0096 7455 00
BIC: DEUTDEDBBER


Übrigens, der Verein Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. ist gemeinnützig.
Der Mitgliedsbeitrag, sowie Spenden sind steuerlich absetzbar.
Sie können vom Verein eine Bestätigung über Geldzuwendungen/Beiträge erhalten.
Nun wünscht Ihnen der Vorstand von Trigeminusneuralgie Deutschland e.V. eine friedvolle, schmerzfreie Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben und in der Hoffnung,
dass wir vielen Menschen im Neuen Jahr helfen können.

Berlin-Tegel, 6. Dezember 2018

Trigeminusneuralgie Deutschland e.V.
Vorsitzender des Vorstands

Norbert Jaitzig




Termine 2018


Samstag, 13. Oktober 2018

     


Sonntag, 7. Oktober 2018

    6. Internationaler Trigeminusneuralgie Bewusstseinstag

International Trigeminal Neuralgia Awareness Day
 


Dienstag, 18. September 2018

    Trigeminusneuralgie Deutschland e.V., als Patientenvertreter, Zusammenarbeit mit der Technical University Berlin (TUB)
Department of Health Care Management, Germany
WHO Collaborating Centre
fü;r das Projekt SELFIE 2020
 


Samstag, 4. August 2018

    Thema Berliner Selbsthilfe Festival
Uhrzeit: 14 - 18 Uhr
 
    Veranstalter Selko e.V. / SEKIS Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V.
    Ort Columbiadamm 124, 12101 Berlin (Tempelhofer Feld (Haupteingang)) | Karte
    Info Website
Begegnen Sie engagierten Menschen aus allen Bereichen der Berliner Selbsthilfe. Ein Festival zum Mitmachen und neugierig werden.
   


Samstag, 23. Juni 2018

    Thema 44. Berliner Seniorenwoche
Motto: Altern gestalten
    Veranstalter Sozialwerk Berlin e.V.
    Ort Kaiser-Wilhelm-Gedä;chtnis-Kirche am Breitscheidplatz | Karte
    Info Website
Unsere Selbsthilfegruppe wird mit einem Info-Stand (Nr. xx) vorort sein
   

Freitag, 15. Juni 2018


Home  |  drucken